Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Kodiakbärin Mabel bekommt Gesellschaft E-Mail
Dienstag, 24. November 2015
Der Grüne Zoo Wuppertal freut sich über einen Neuzugang: Seit dem gestrigen Montag, 23. November,
lebt die 22jährige Kodiakbärin Brenda im Grünen Zoo Wuppertal. Sie leistet nun unserer 30 Jahre alten Kodiakbärin Mabel,
die im vergangenen Jahr ihren langjährigen Partner Henry verloren hat, Gesellschaft. Auch der Partner von Brenda
war im vergangenen Jahr aus Altersgründen verstorben.
Die beiden Bärendamen werden künftig gemeinsam die große, sehr naturnah gestaltete Bärenanlage des Grünen Zoo Wuppertal bewohnen.
Dabei können sie auch Besuch von unseren Arktischen Wölfen bekommen, deren benachbarte Anlage durch drei Röhren mit der Bärenanlage verbunden ist.
Für Brenda wird dies sicher eine neue und interessante Erfahrung werden, für Mabel dagegen ist die Begegnung mit den Wölfen nichts neues mehr.

 Image

Der Transport aus der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen, aus der Brenda nach Wuppertal gekommen ist, verlief reibungslos.
Die Tierpfleger in Gelsenkirchen hatten schon seit einigen Wochen Kistentraining mit Brenda absolviert,
um sie optimal vorzubereiten und den Transport so schonend wie möglich durchführen zu können.
Gegen Mittag kam sie in Wuppertal an und bezog problemlos ihr neues Quartier im Bärenstall des Grünen Zoo Wuppertal.
Bis auch die Besucher die neue Zoobewohnerin zu Gesicht bekommen werden, kann es allerdings noch ein wenig dauern.
 Im Gegensatz zu unserer bisherigen Bärin Mabel ist es für Brenda nämlich normal, sich im Winter zurückzuziehen
und eine ausgiebige Winterruhe zu halten. Ihre neue Anlage wird sie daher wohl erst in einigen Monaten erkunden.
Brenda stammt ursprünglich aus Argentinien, wurde 1993 im Zoo von Buenos Aires geboren und lebte seit 2005 in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 24. November 2015 )
 
< zurück   weiter >
webdesign by seafloor